der Ansatz

Grundkonzept des Pantarei Approach: Alles ist im Fluss – Veränderungen verkörpern & verwirklichen

Der Pantarei Approach verbindet empowernde Gesprächs- mit Körperarbeit und stärkt so Deine Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit, Deinen Flow und die Verbindung mit Dir und Deinem Umfeld.

In Einzelsitzungen begleite ich Dich in Deinem persönlichen Lernprozess, der Körper und Geist einbezieht.

Eine Pantarei-Sitzung dient Dir dazu, Dich direkter und klarer mit Deinen Stärken und Qualitäten zu verbinden. Sie stärkt das Vertrauen in Deine Fähigkeit zur Veränderung. Je achtsamer Du für Deinen eigenen Körper und Deine eigenen Gedanken und Gefühle wirst, desto mehr bringst Du Deinen persönlichen Ausdruck, Deine Fähigkeiten und Spielräume ans Licht. Du erfährst, wie Du in verschiedenen Lebenssituationen mehr mit Dir selbst verbunden sein kannst und übst, aus Deiner Kraft heraus zu handeln. Jede Sitzung öffnet Deine Wahrnehmung dafür und erweitert so Deine Wandlungsspielräume. Du lernst, Dein Leben bewusster zu lenken.

Die Pantarei-Sitzungen unterstützen Dich dabei, Hindernisse zu überwinden, Emotionen zu erlauben oder chronische Situationen zu verändern. Du gewinnst mehr Klarheit, fühlst Dich lebendiger und stärkst Deine zwischenmenschlichen Beziehungen. So sorgst Du für mehr Flow und Verbindung in Deinem Leben.

Für wen ist der Pantarei Approach?

Eine Sitzung eignet sich für Personen, die Lust auf eine begleitete Lernerfahrung haben, in der sowohl kognitive als auch emotionale und physische Aspekte des eigenen Erlebens einbezogen werden.

Du kannst ein spezielles (körperliches oder emotionales) Anliegen mitbringen oder einfach kommen, weil der Ansatz Deine Neugier geweckt hat. Einige Beispiele für Anliegen, bei denen der Pantarei Approach nützlich sein kann: ein Wunsch nach mehr Körperverbindung und die Stärkung des eigenen Körpergefühls, um besser mit Dir und anderen im Kontakt zu sein, um eine neue Perspektive auf eigene Unsicherheiten zu entdecken und Deine eine Ressourcen darin zu erleben, um mehr Klarheit in der Zielsetzung für Dein Leben, wichtige Entscheidungen oder Schritte zu gewinnen und/oder die nötige Energie dafür zu aktivieren, um einen Weg aus Erschöpfungszuständen zu finden, um Deine Energiequellen zu stärken, um ein Bedürfnis nach Ruhe zu erfüllen und wieder besser zu schlafen, um einen besseren Umgang mit (akuten, wiederkehrenden oder langfristigen) körperlichen Beschwerden zu finden, um Blockaden zu lösen und so mehr Fluß und Bewegung zu erleben, und um Dich mit dem zu verbinden und in dem zu stärken, was Dir wirklich wichtig ist.

Was passiert in den Sitzungen?

Die erste Sitzung beginnt mit einer Klärung Deines Anliegens. Jede weitere Sitzung beginnt mit einem Austausch über Dein Wohlbefinden und Dein Thema. Danach geht es mit Atemübungen, Berührung, Massage, Bewegung und sprachlicher Erkundung des Anliegens weiter.

In den Sitzungen arbeiten wir zusammen. Ich helfe Dir, Deine individuellen Gefühle und Erfahrungen zu erforschen, und leite die Sitzung durch Gespräch und Berührung. Wir arbeiten in unterschiedlichen Positionen – oft liegend auf einem Massagetisch, manchmal auch sitzend, oder stehend und in Bewegung – je nachdem, was Dein Anliegen am besten unterstützt.

Was genau passiert, ist sehr individuell und richtet sich nach Deinem Thema, Deinem Wohlbefinden und Deinen persönlichen Bedürfnissen im Prozess.

Kleidung: Ich empfehle Dir, während der Sitzung bequeme Kleidung zu tragen, in der Du Dich gut bewegen kannst. (Du musst Dich zu keinem Zeitpunkt der Sitzungen ausziehen.)

Sitzungsdauer: Die erste Sitzung dient dazu, eine Vorstellung von Dir und Deiner Zielsetzung zu bekommen. Sie dauert 60-90 Minuten; die folgenden Sitzungen dauern ca. 60 Minuten.

Wie viele Sitzungen sind nötig?

Der Pantarei Approach kann in einer einzelnen Sitzung erfahren werden und durchaus nützlich sein. Zum Beispiel kann Dir die Sitzung helfen, Dich einem akuten Thema zu widmen oder eine einzelne ganzheitliche Erfahrung innerhalb eines längeren Prozesses zu machen.

Besonders gut eignet sich der Pantarei Approach für langfristige Prozesse: In mehreren Sitzungen können Themen von verschiedenen Seiten erfahren und gemeinsam nachhaltige neue Perspektiven und Umgangsweisen entwickelt werden.

Die Prozesse sind unterschiedlich lang, je nachdem, was das Anliegen ist. Mit drei bis sechs Sitzungen ist oft schon ein intensiver Lernprozess möglich. Nach einer ersten Sitzung kann gemeinsam entschieden werden, ob und wie es weitergehen soll und in welchen Abständen weitere Sitzungen stattfinden.

Was solltest Du noch beachten?

Der Pantarei Approach ist keine medizinische Therapie und kein Ersatz für notwenige ärztliche Behandlungen. Ich gebe keine medizinischen Diagnosen oder Behandlungen für körperliche oder psychiatrische Zustände. Meine Arbeit ersetzt keine entsprechende professionelle Begleitung. Sie kann eine hilfreiche Ergänzung sein. Ich gebe keine Heilungsversprechungen.

Wenn Du Fragen oder Zweifel zu Deiner gesundheitlichen oder emotionalen Verfassung hast oder wissen möchtest, ob ein Pantarei-Prozess für Dich sinnvoll ist, sprich bitte mit Deinen behandelnden Ärzt*innen darüber.

Als Pantarei-Praktikerin arbeite ich entsprechend des „Code of Ethics und Professional Conduct“ und verpflichte mich, diese Grundwerte des Pantarei Approaches einzuhalten. Du kannst sie online unter www.pantareiapproch.com einsehen.