Start

Lisa Kuhley – Praktikerin des Pantarei Approach

Adresse
Private Praxisgemeinschaft für funktionelle Körpertherapie und Gesundheitsförderung
Birkenstraße 15
04177 Leipzig

E-Mail
koerper@wandlungsspielraum.org

Bankverbindung
DE34430609671122765700
GENODEM1GLS

über mich

Lisa Kuhley

Lisa Kuhley, Foto: Tino Rau

Und darüber hinaus:

  • Betzavta Trainerin (Demokratiereflexion in Gruppen) seit 2014
  • Gründerin und Koordinatorin des Reparaturcafé- und Bildungsprojekts Café kaputt bei leben.lernen.leipzig e.V. seit 2012
  • Kulturwissenschaftlerin mit Nebenfach Psychologie (Magistra Artium), Abschluss 2012
  • Praktizierende der Vipassana Meditation seit 2011
  • Kooperative Einzel- und Teamberaterin nach Wolfgang Mutzeck seit 2010
  • Yoginī und Akrobatik-Yoga-Begeisterte seit 2008

Ich bin inspiriert

…von dem Wandlungsspielraum, der sich zwischen dem Notwendigen und dem Unmöglichen erschließen lässt.

…von der Rolle, die Körper und Emotionen in unserer Gesellschaft (nicht) spielen, und davon wie viel Lebendigkeit und Flow durch Körperarbeit entstehen können.

…von Körper-positiven Ansätzen, jenseits der Bewertung von Aussehen und Leistung.

…von emanzipatorischen, kooperativen Lern- und Begleitungsprozessen auf Augenhöhe.

…von Einblicken in verschiedene Leben, Welten und Perspektiven.

…von der Idee einer globalen Gerechtigkeit.

Ich glaube daran, dass das Private politisch ist. Und Politik uns alle berührt.

Ich bin überzeugt, dass es der Welt dient, wenn wir uns achtsamer und authentischer mit uns selbst und unseren Emotionen verbinden. Auch wenn das nicht das Einzige ist, was dringend mehr Wandlungsspielraum vertragen könnte…

der Ansatz

Grundkonzept des Pantarei Approach: Alles ist im Fluss – Veränderungen verkörpern & verwirklichen

Der Pantarei Approach verbindet empowernde Gesprächs- mit Körperarbeit und stärkt so Deine Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit, Deinen Flow und die Verbindung mit Dir und Deinem Umfeld.

In Einzelsitzungen begleite ich Dich in Deinem persönlichen Lernprozess, der Körper und Geist einbezieht.

Eine Pantarei-Sitzung dient Dir dazu, Dich direkter und klarer mit Deinen Stärken und Qualitäten zu verbinden. Sie stärkt das Vertrauen in Deine Fähigkeit zur Veränderung. Je achtsamer Du für Deinen eigenen Körper und Deine eigenen Gedanken und Gefühle wirst, desto mehr bringst Du Deinen persönlichen Ausdruck, Deine Fähigkeiten und Spielräume ans Licht. Du erfährst, wie Du in verschiedenen Lebenssituationen mehr mit Dir selbst verbunden sein kannst und übst, aus Deiner Kraft heraus zu handeln. Jede Sitzung öffnet Deine Wahrnehmung dafür und erweitert so Deine Wandlungsspielräume. Du lernst, Dein Leben bewusster zu lenken.

Die Pantarei-Sitzungen unterstützen Dich dabei, Hindernisse zu überwinden, Emotionen zu erlauben oder chronische Situationen zu verändern. Du gewinnst mehr Klarheit, fühlst Dich lebendiger und stärkst Deine zwischenmenschlichen Beziehungen. So sorgst Du für mehr Flow und Verbindung in Deinem Leben.

Für wen ist der Pantarei Approach?

Eine Sitzung eignet sich für Personen, die Lust auf eine begleitete Lernerfahrung haben, in der sowohl kognitive als auch emotionale und physische Aspekte des eigenen Erlebens einbezogen werden.

Du kannst ein spezielles (körperliches oder emotionales) Anliegen mitbringen oder einfach kommen, weil der Ansatz Deine Neugier geweckt hat. Einige Beispiele für Anliegen, bei denen der Pantarei Approach nützlich sein kann: ein Wunsch nach mehr Körperverbindung und die Stärkung des eigenen Körpergefühls, um besser mit Dir und anderen im Kontakt zu sein, um eine neue Perspektive auf eigene Unsicherheiten zu entdecken und Deine eine Ressourcen darin zu erleben, um mehr Klarheit in der Zielsetzung für Dein Leben, wichtige Entscheidungen oder Schritte zu gewinnen und/oder die nötige Energie dafür zu aktivieren, um einen Weg aus Erschöpfungszuständen zu finden, um Deine Energiequellen zu stärken, um ein Bedürfnis nach Ruhe zu erfüllen und wieder besser zu schlafen, um einen besseren Umgang mit (akuten, wiederkehrenden oder langfristigen) körperlichen Beschwerden zu finden, um Blockaden zu lösen und so mehr Fluß und Bewegung zu erleben, und um Dich mit dem zu verbinden und in dem zu stärken, was Dir wirklich wichtig ist.

Was passiert in den Sitzungen?

Die erste Sitzung beginnt mit einer Klärung Deines Anliegens. Jede weitere Sitzung beginnt mit einem Austausch über Dein Wohlbefinden und Dein Thema. Danach geht es mit Atemübungen, Berührung, Massage, Bewegung und sprachlicher Erkundung des Anliegens weiter.

In den Sitzungen arbeiten wir zusammen. Ich helfe Dir, Deine individuellen Gefühle und Erfahrungen zu erforschen, und leite die Sitzung durch Gespräch und Berührung. Wir arbeiten in unterschiedlichen Positionen – oft liegend auf einem Massagetisch, manchmal auch sitzend, oder stehend und in Bewegung – je nachdem, was Dein Anliegen am besten unterstützt.

Was genau passiert, ist sehr individuell und richtet sich nach Deinem Thema, Deinem Wohlbefinden und Deinen persönlichen Bedürfnissen im Prozess.

Kleidung: Ich empfehle Dir, während der Sitzung bequeme Kleidung zu tragen, in der Du Dich gut bewegen kannst. (Du musst Dich zu keinem Zeitpunkt der Sitzungen ausziehen.)

Sitzungsdauer: Die erste Sitzung dient dazu, eine Vorstellung von Dir und Deiner Zielsetzung zu bekommen. Sie dauert 60-90 Minuten; die folgenden Sitzungen dauern ca. 60 Minuten.

Wie viele Sitzungen sind nötig?

Der Pantarei Approach kann in einer einzelnen Sitzung erfahren werden und durchaus nützlich sein. Zum Beispiel kann Dir die Sitzung helfen, Dich einem akuten Thema zu widmen oder eine einzelne ganzheitliche Erfahrung innerhalb eines längeren Prozesses zu machen.

Besonders gut eignet sich der Pantarei Approach für langfristige Prozesse: In mehreren Sitzungen können Themen von verschiedenen Seiten erfahren und gemeinsam nachhaltige neue Perspektiven und Umgangsweisen entwickelt werden.

Die Prozesse sind unterschiedlich lang, je nachdem, was das Anliegen ist. Mit drei bis sechs Sitzungen ist oft schon ein intensiver Lernprozess möglich. Nach einer ersten Sitzung kann gemeinsam entschieden werden, ob und wie es weitergehen soll und in welchen Abständen weitere Sitzungen stattfinden.

Was solltest Du noch beachten?

Der Pantarei Approach ist keine medizinische Therapie und kein Ersatz für notwenige ärztliche Behandlungen. Ich gebe keine medizinischen Diagnosen oder Behandlungen für körperliche oder psychiatrische Zustände. Meine Arbeit ersetzt keine entsprechende professionelle Begleitung. Sie kann eine hilfreiche Ergänzung sein. Ich gebe keine Heilungsversprechungen.

Wenn Du Fragen oder Zweifel zu Deiner gesundheitlichen oder emotionalen Verfassung hast oder wissen möchtest, ob ein Pantarei-Prozess für Dich sinnvoll ist, sprich bitte mit Deinen behandelnden Ärzt*innen darüber.

Als Pantarei-Praktikerin arbeite ich entsprechend des „Code of Ethics und Professional Conduct“ und verpflichte mich, diese Grundwerte des Pantarei Approaches einzuhalten. Du kannst sie online unter www.pantareiapproch.com einsehen.

Termine & Preise

Termine

Meine Sitzungen finden momentan meist am Donnerstag oder Freitagvormittag statt.

Die freien Termine der nächsten Monate schicke ich Dir gerne auf Anfrage per E-Mail zu. Du erreichst mich am besten unter koerper@wandlungsspielraum.org

Terminabsagen

Bitte nimm die ausgemachten Termine ernst und sag frühzeitig ab, wenn etwas dazwischen kommt, da ich mir die Zeit für Dich reserviere.

Bei kurzfristigen Terminabsagen (weniger als 48 Stunden vorher), behalte ich mir vor, 50% des Sitzungspreises zu berechnen.
Falls sich der Termin kurzfristig anderweitig vergeben lässt, entfallen natürlich die Kosten.


Preise

Als Preis für meine Sitzungen lege ich ein Stufensystem mit Selbsteinordnung auf Vertrauensbasis zu Grunde.

Hätte ich kein Stufensystem, würde ich in meinem aktuellen Arrangement 60 € pro Stunde nehmen, damit ich einen passenden Lohn bekomme.
Da Menschen in unserer Gesellschaft einen sehr unterschiedlichen Zugang zu finanziellen Ressourcen haben, gebe ich Dir die Möglichkeit Dich mittels meines Stufensystems selbst einzuordnen und einen passenden Preis aus drei Kategorien zwischen “finanzieller Sicherheit” und “Härtefall” zu ermitteln. Die Preise habe ich dabei bewusst zwischen 85+ und 35 € angesiedelt.
Zur Selbsteinordnung lies bitte den detaillierteren Absatz zu meiner Preispolitik und sprich mit mir ab, welchen Preis Du zahlen kannst. Die Preise der unteren zwei Kategorien kann ich nur begrenzt anbieten.

Du kannst den Betrag direkt in bar oder per Banküberweisung (bis 14 Tage nach der Sitzung) zahlen. Meine Bankdaten findest Du unten auf der Webseite. Quittungen für Barzahlungen stelle ich gerne auf Anfrage aus.


Meine Preispolitik: Ein Stufensystem zur Selbsteinordnung

Ich möchte fair für meine Arbeit bezahlt werden (mehr zur Zusammensetzung meines Preises, siehe unten), aber ich will nicht, dass die Kosten für eine Sitzung bei mir Menschen von meinen Angeboten ausschließen.
Mit dem Stufensystem trage ich als Praktikerin des Pantarei Approach der Ungleichheit in unserer Gesellschaft Rechnung und leiste einen Beitrag zur „Umfairteilung“ von Kapital. Ich erkenne die große Spanne der finanziellen Absicherung und den sehr unterschiedlichen Zugang zu Ressourcen an und möchte, dass sich dies auch in meinen Preisen abbildet.

Ich vertraue Dir, dass Du Deinen passenden Preis ehrlich anhand der Kriterien unten ermittelst und verlange daher keinen Nachweis.

Um einen fairen Lohn für meine Arbeit zu erhalten ist es mir leider nur möglich eine limitierte Anzahl an Plätzen der unteren Preisspannen anzubieten. Die Anzahl von möglichen Plätzen der unteren Preisspanne steigt, wenn mehr Menschen einen solidarischen Preis aus der obersten Kategorie wählen.

Die Preisstufen

60 bis 85+ € pro Sitzung für “finanziell Sichere”

Du fällst in diese Preisspanne, wenn Du in finanzieller Sicherheit lebst, wenig Probleme hast, Deine Bedürfnisse zu finanzieren, Ersparnisse, Vermögen und/oder Grund besitzt und/oder aller Wahrscheinlichkeit nach erben wirst. Die Sitzung innerhalb dieser Spanne zu bezahlen ist für Dich nicht groß mit Verzicht in anderen wichtigen Bereichen Deines Lebens verbunden bzw. wird keinen großen Einfluss auf andere Kaufentscheidungen haben.

Genauer bedeutet die Auswahl dieser Preisspanne, dass Du…

  • entspannt alle Deine Grundbedürfnisse (Wohnen, Essen, Zugang zur Gesundheitsversorgung) erfüllen kannst,
  • eine Lohnarbeit hast oder nicht lohnarbeiten musst, um Deine Bedürfnisse zu erfüllen,
  • größere Ersparnisse hast bzw. anlegen kannst und/oder wahrscheinlich erben wirst,
  • nicht ständig aufs Geld gucken musst, regelmäßig auswärts isst oder trinkst, regelmäßig zu Konzerten oder ins Kino gehst, Dich frei entscheiden kannst, ob du neue Dinge kaufst oder nicht,
  • jährlich ein oder mehr Urlaub(e) machen oder längere Zeit ohne Lohnarbeit verbringen kannst,
  • eine Eigentumswohnung hast oder in der Lage bist ein Zimmer/Wohnung in den meisten Bezirken der Stadt zu mieten,
  • zwar möglicherweise Schulden hast, dies aber nicht die Erfüllung Deiner Grundbedürfnisse gefährdet.

Falls Du Dich anhand der Kriterien in der obersten Preiskategorie einordnen kannst, bitte zahle auch einen Preis aus dieser Kategorie.

Ein für mich fairer Preis für eine Sitzung beträgt 60 €, wenn ich keine Preisstaffelung anbieten würde. Da ich diese Staffelung anbiete, gibt es auch einen solidarischen Preis von mehr als 60 €, um Plätze der unteren Preisspannen querzufinanzieren. Wenn Du die finanziellen Möglichkeiten hast, einen höheren Preis zu bezahlen, ermöglichst Du damit anderen Personen den Zugang zu Körperarbeit mit einem niedrigeren Preis.

45-60 € pro Sitzung, wenn eine Sitzung für Dich “Verzicht anderswo” bedeutet

Diese Preisspanne ist für Dich, wenn es mit Verzicht an anderer Stelle verbunden ist, jedoch 50-60 € pro Sitzung keinen Härtefall für Dich darstellen. Wenn Du zwar für die Erfüllung Deiner Grundbedürfnisse sorgen kannst, ein festes Einkommen hast, es aber dennoch schwierig ist, Geld zu sparen oder gar Schulden abzubauen, bist Du vermutlich in dieser Preiskategorie richtig. Solltest Du jedoch die Möglichkeit haben für die Bezahlung der Sitzungen finanziell von Deinem Umfeld (Familienmitglieder, Freund*innen, Partner*innen,…) unterstützt zu werden, bitte ziehe dies auch in Erwägung.

Du fällst in diese Spanne, wenn Du…

  • Deine Grundbedürfnisse (Wohnen, Essen, Zugang zur Gesundheitsversorgung) erfüllen kannst,
  • eine Lohnarbeit hast,
  • etwas aufs Geld schauen musst, ab und zu (aber nicht regelmäßig) auswärts isst oder trinkst, ab und an (aber nicht regelmäßig) zu Konzerten oder ins Kino gehst, es Dir oft möglich ist Dir neu oder second-hand zu kaufen, was Du magst,
  • jährlich Urlaub machen kannst (auch, wenn dies vielleicht mit Verzicht an anderer Stelle verbunden ist),
  • zwar möglicherweise Schulden hast, dies aber nicht die Erfüllung deiner Grundbedürfnisse gefährdet,
  • evtl. erben wirst oder zumindest zukünftig eine Aussicht auf Ersparnisse hast.

35-45 € pro Sitzung im “Härtefall”

Diese Preisspanne ist für Dich, wenn du regelmäßig Schwierigkeiten hast, Deine Grundbedürfnisse zu erfüllen und/oder stark verschuldet bist und auch die niedrigste der drei Preisspannen finanziell bei Dir ins Gewicht fällt und einen Härtefall darstellt. Wenn diese und die genauer aufgeführten Kriterien momentan auf Dich zutreffen, verdienst Du eine Gesellschaft, die diesen Preis am anderen Ende der Skala ausgleicht und so zu einer fairen Umverteilung von finanzieller Sicherheit und Zugang zu Ressourcen beiträgt. Wenn zur Zeit auch der geringste Preis für Dich einen Ausschluss darstellt, sprich mich an.

Genauer bedeutet die Auswahl dieser Preiskategorie, dass Du…

  • regelmäßig deine Grundbedürfnisse (Wohnen, Essen, Zugang zur Gesundheitsversorgung) nicht erfüllen kannst oder regelmäßig die Gefahr besteht, dass deine Grundbedürfnisse nicht erfüllt sind,
  • Schwierigkeiten hast, eine Wohnung zu finanzieren,
  • keine Lohnarbeit hast, (sehr) prekär arbeitest oder Transferleistungen bekommst,
  • keine Aussicht auf Ersparnisse oder ein Erbe hast,
  • keinen regelmäßigen Zugang zu Gesundheitsversorgung hast,
  • es Dir nicht leisten kannst, auswärts zu essen oder trinken oder zu Konzerten bzw. ins Kino zu gehen und Dir sehr selten Dinge kaufen kannst,
  • nicht einmal im Jahr Urlaub machen kannst,
  • Schulden hast, und das manchmal dazu führt, dass du deine Grundbedürfnisse nicht erfüllen kannst.

Zusammensetzung meines Preises – mein Lohn für die Arbeit

60 Euro empfinde ich zum jetzigen Stand als fairen Lohn für eine Pantarei Session bei mir.

Für eine einstündige Sitzung arbeite ich mindestens eine weitere Stunde im Hintergrund zur Vor- und Nachbereitung und Arbeitsorganisation. Das heißt die Kosten einer Sitzung beziehen sich auf zwei Stunden meiner Arbeitszeit.

Eine einstündige Sitzung kostet mich in meinem aktuellen Arrangement im Schnitt etwa 25 € für Raumkosten, Wäsche, Berufshaftpflichtversicherung, Information, Material und ein wenig Weiterbildung. Bei 60 Euro für eine Session bleiben somit pro Arbeitsstunde für mich 17,50 € brutto (vor der Steuer) übrig. Die Rechnung ist einfach: 60 € Bezahlung – 25 € Ausgaben / 2h Arbeitszeit = 17,50 € Bruttolohn pro Arbeitsstunde.

Bei einem Preis von 50 Euro bleiben mir pro Arbeitsstunde 12,50 Euro Bruttolohn, bei einem Preis von 35 Euro bekomme ich nur noch 5 Euro Bruttolohn.

Wie viel ich darauf noch an Steuern zahlen, kommt ganz darauf an, wie viele Sessions ich gebe und wie viele sonstige Ausgaben ich in einem Jahr habe (Miete, Weiterbildungen, Anschaffungen). Das muss ich über die Zeit beobachten und ggf. anpassen.
Sonstige Absicherungen wie z.B. eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung oder private Altersvorsorge äquivalent zur Rentenversicherung einer Anstellung ist hierin noch nicht enthalten. Zur Zeit bin ich über meinen Teilzeit-Festanstellung im Reparaturcafé einigermaßen abgesichert.

Die Preise der niedrigen Kategorien kann ich mit gutem Gewissen mir selbst gegenüber nur begrenzt bzw. über das Solisystem anbieten. Wer nach seinen*ihren Möglichkeiten also mehr als 60 Euro zahlt, unterstützt meine Möglichkeiten mehr Menschen die niedrigsten Preisstufen anbieten zu können.

Online- und Telefon-Sessions

Der Pantarei Approach ist ein Ansatz, der Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen mittels Gespräch, Bewegung, Berührung und Kontakt einbezieht. Live Sessions sind daher in der Regel die passendste Methode für diesen Ansatz.

Wenn es Dir jedoch nicht möglich ist zu einer Session vor Ort zu mir zu kommen oder es – wie zur Zeit während der Covid-19 Pandemie – nicht möglich, dass ich live Sessions gebe, biete ich Dir an Deine Themen und Anliegen auch in Online- oder Telefon-Session mit mir zu bearbeiten.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Denn beim Pantarei Approach geht tatsächlich nicht um die genaue manuelle Behandlung eines Körperteils, sondern um das setzen von Impulsen und darum ein tieferes Spüren und Wahrnehmen zu ermöglichen. Das kann ich auch verbal anleiten. Bewegen und berühren kannst Du Dich dabei dann selbst.
Vielleicht ist es am Anfang etwas schwieriger sich auf das Setting einzulassen, aber andererseits sind die gemachten Lern-Erfahrungen auch so viel näher an Deinen Alltag und dadurch evtl. besser integrierbar, Du wirst wahrscheinlich danach öfter daran erinnert und kannst evtl. sogar besser darauf zurück kommen.

Eine Online- oder Telefon-Session läuft gleich ab, wie eine live Session und dauert ebenso 60 Minuten:

  1. Ein Gespräch zum Einstieg, um zu klären, wie es Dir geht und welches Anliegen Du vielleicht in die Sitzung mitbringen willst.
  2. Den Körper einbeziehen, indem Du Dich bequem hinlegst und ich Dich anleite tiefe ins Spüren zu kommen, den Fokus auf bestimmte Empfindungen, Gefühle, Gedanken, Intentionen, Bilder zu legen, Bewegungen oder Geräusche zu machen,… und dabei im engen Austausch mit Dir bin.
  3. Alleine Nachspüren – ich stelle den Ton und das Bild für kurze Zeit ab und Du hast Zeit der Erfahrung für Dich nachzugehen.
  4. Gemeinsamer Abschluss: Ich “komme zurück” in Dein Setting und wir besprechen die Sitzung mit ein paar Worten zusammen nach, machen ggf. einen weiteren Termin aus.

Das Schöne daran, dass Du die Sessions bei Dir Zuhause machst ist, dass Du Dir danach viel Zeit lassen kannst, nachzuspüren, zu ruhen, andere Bewegungsübungen zu machen, etwas aufzuschreiben, zu malen oder ähnliches…

Wichtig für Dich zur Vorbereitung ist:

  • Dir eine Zeit mit mir ausmachen, in der Du einen wirklich ungestörten Raum für Dich alleine haben kannst – vielleicht auch etwas länger als die 60 Minuten der Sitzung. (Handyton aus, Klingel aus, etc.)
  • Dir bequeme Kleidung anziehen, in der Du Dich gut bewegen kannst.
  • Dir einen Ort bereitest, an dem Du sehr gut sitzen und liegen und Dich bewegen kannst. Das kann eine Yogamatte auf dem Boden sein, vielleicht auch Dein Bett, eine extra Matratze, o.ä.
  • Dir eine Decke, ggf. auch eine gefüllte Wärmflasche bereitlegst.